Polizeiseelsorger goes SocialMedia

Die sozialen Medien sind im Alltag nicht mehr wegzudenken. Facebook, Twitter, Instagram oder YouTube und für die jüngere Generation SnapChat oder TikTok. Menschen verbringen Zeit in den sozialen Netzwerken. Nicht weil sie müssen, sondern weil sie es wollen und auch Spaß damit verbinden. Unternehmen, Organisationen und auch die Kirchen haben erkannt, dass man Menschen in den sozialen Netzwerken erreichen und sie für ihre Sache begeistern kann.



Seit gut einem halben Jahr sind Matthias Zöller (PP Unterfranken/ III. Abt. Würzburg) und Andreas Ihm (PP Schwaben Süd/West/ IV. Abteilung Königsbrunn) mit einem privaten Account auf Instagram und Facebook unterwegs und berichten über ihre Arbeit. Mit kleinen Impulsen, kurzen Berichten aus ihrer Arbeit und vielem mehr, wollen sie auf unkomplizierte Weise, die Arbeit der Polizeiseelsorge vorstellen und junge Menschen auf das Angebot der Seelsorge aufmerksam machen. Gleichzeitig ist es ihnen wichtig, dass auch außerhalb der Polizei dieses wichtige Angebot der Kirchen wahrgenommen und wertgeschätzt wird. Auf Bundesebene sind ebenfalls einige Polizeiseelsorger*innen in den sozialen Netzwerken unterwegs und berichten aus ihrem Alltag.


Folgen sie den beiden doch einfach:

Matthias Zöller: www.instagram.com/matthias_zoeller/ oder www.facebook.com/search/top?q=Matthias%20Z%C3%B6ller%20Polizeiseelsorger

Andreas Ihm: www.instagram.com/andreas.ihm/ oder www.facebook.com/search/top?q=Andreas%20Ihm%20Polizeiseelsorger

Pater Gabriel: www.instagram.com/pater.gabriel/ (Bundespolizei)

Achim Thieser: www.instagram.com/achim.thieser/ (Bundespolizei)

Miriam Groß: www.instagram.com/mi_gross/ (Bundespolizei)


Impressum   |   Datenschutz   |   © 2020 MYDSGN DESIGN STUDIO.   |